Gewuerzkarawane

Braten

Eine Methode zum Garen von ganzem Geflügel und groΒen Stücken Schweinefleisch. (Rind- und Lammfleisch werden selten gebraucht.) Die Oberfläche wird zuerst mit Sesamöl oder Schmalz eingerieben, das Fleisch dann im heiΒen Ofen oder am BratspieΒ über offenem Feuer angebraten, bis sich eine Kruste gebildet hat. Dann wird die Temperatur heruntergesetzt und das Fleisch langsam weitergebraten, bis es gar ist. Während dieser Zeit bestreicht man es häufig mit SojasoΒe oder stark gewürzter Marinade. Zu beachten ist, daΒ beim chinesischen Braten das Fleisch stets auf dem Grillrost oder auf BratspieΒen frei .im Backofen steht, damit die heiΒe Luft es von allen Seiten erreichen kann. Wie beim Grillen fängt eine daruntergestellte flache Pfanne mit wenig Wasser das herabtropfende Fett auf. (Fleisch, das flach in der Bratpfanne liegt und im eigenen Saft schmort, wird zäher.) In China selbst wurde früher in riesigen, frei stehenden Öfen gebraten, wobei das Fleisch entweder am SpieΒ gedreht oder hoch über dem Feuer auf-gehangen wurde. Im modernen Haushalt kann man diese Methoden in etwa im elektrischen Grill, im Backofen oder über Holzkohle- und Kaminfeuer nachahmen. Chinesisches gebratenes Fleisch ist auΒen immer knusprig, innen immer saftig.