Gewuerzkarawane

Pflaumenwein- und Sojamilchgelee

Vorbereitung:

Pflaumengelee: In einem Topf 250 Milliliter Wasser mit dem Rotalgenpulver und 45 Gramm Zucker geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Dann bei schwacher Hitze noch drei Minuten weiterkochen. Danach abkühlen lassen und den Zitronensaft, den Pflaumenwein und das Rote-Beete-Pulver unterrühren. Den Topf in warmes Wasser stellen, damit das Gelee nicht gerinnt.
Sojamilchgelee: Das Gelatinepulver in einem EΒlöffel Wasser einweichen. Die Sojamilch mit 40 Gramm Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen. Die Gelatine zufügen und das Gelee abkühlen lassen. Dann die flüssige Schlagsahne und das ausgelöste Vanillemark unter-rühren und ebenfalls in warmes Wasser stellen. Die Kiwi schälen und in dünne Scheiben schneiden und die Erdbeeren putzen, waschen und halbieren.

Zubereitung:

In eine Schale zuerst die Hälfte des Pflaumenweingelees füllen und das Gelee im Kühlschrank steif werden lassen. Dann die Hälfte des Sojamilchgelees daraufgeben und ebenfalls im Kühlschrank steif werden lassen. Dann wieder Pflaumenweingelee und dann noch einmal Sojamilchgelee. Wenn die Geleeschichten zusammen schön steif geworden sind, die Schale aus dem Kühlschrank nehmen.

Servieren:

Das Gelee in einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte mit den Erdbeeren und den Kiwischeiben garniert servieren.

Zutaten:

  • 15 g Rotalgenpulver (Agar-Agar)
  • 85 g Zucker
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 30 ml Pflaumenwein
  • 15 g Gelatinepulver
  • 1/4 TL Rote-Beete-Instant-Pulver
  • 200 ml Sojamilch
  • 50 ml Schlagsahne
  • Mark einer Vanillestange
  • 1 Kiwi
  • 6 Erdbeeren