Anis Gewürz (Anais)

Anis SamenAnis wird im lateinischen Pimpinella anisum genannt und ist auch unter Anais, Brotsamen oder Süssem Kümmel zu finden, es gilt als Heil- und Gewürzpflanze.

Die Samen der bis zu 60 cm hohen Pflanze sind graugrün bis bräunlich gefärbt. Sie wächst an sonnigen Standorten, welche ideal sind, um ihren typischen Geschmack zu entwickeln. Sie wird hauptsächlich im Mitelmeerraum, vor allem in Spanien, Griechenland, Italien und der Türkei sowie in Bulgarien auf Feldern angebaut. Aber auch in Indien und Russland sowie Mittel- und Südamerika ist sie weit verbreitet und gehört zur Familie der Doldenblütler. Die süsslich duftende Pflanze mit petersilienänlichen Blättern bildet Blütenstände mit lockeren Dolden. Darin sitzen kleine weisse Blüten, aus denen sich die winzigen Samen bilden. Zur Reifezeit (August/September) wird die Pflanze geschnitten und anschliessend gedroschen.

Aroma & Geschmack von Anis

Sie schmeckt und riecht würzig herb und süsslich-aromatisch und der Geruch erinnert leicht an Lakritze.Anislikör


Verwendung

Die Samen werden in ganzer und gemahlener Form verwendet. Am intensivsten entwickelt sich das Aroma der im Mörser gestossenen Körner. Die Samen werden zum Würzen von Weihnachtsgebäck, Brot und Kuchen verwendet. Er passt zu Süsspeisen wie Obstsalaten, Birnen- und Apfelkompott, Milch- und Griesspeisen sowie Pflaumenmus. Anis wird auch oft als Zutat in Gewürzmischungen wie z.B. Brotgewürze verwendet. Auch Anislikör findet die Pflanze schon lange Verwendung.


Lagerung

In fest schliessenden Dosen luftdicht, trocken, kühl und dunkel aufbewahren. So hält sich es mindestens 12 Monate.


Anwendung in der Heilkunde

Der Tee lindert Husten und Erkältung, beruhigt und wirkt schlaffördernd. Ausserdem wird er für Darmbeschwerden verwendet.


Küchentipp

Wenn möglich, ganze Samen im Mörser zerstossen, da entwickelt es doppelt so viel Aroma wie schon gemahlener, der seine Würzkraft schnell verliert. Das Gewürz ist sehr würzig, deshalb sparsam verwenden, oft genügt schon eine kleine Menge.

Anisblüte