Gewuerzkarawane

Zitronen

Zitronen(Lat. Citrus limon) Die zur groΒen Familie der Rautengewächse zählenden Zitrusfrüchte sind nach wie vor das beliebteste Fruchtgemüse in der Küche. Als Gewürz werden jedoch hauptsächlich der Saft und die Schale von Zitronen, Limetten und Orangen verwendet.

Sie sind die Früchte eines kleinen Baumes mit grünen Blättern und kleinen, duftenden weiΒen Blüten, der vermutlich ursprünglich aus Hinterindien stammt. Heute gedeihen Zitronenbäume in allen mittelmeerartigen und subtropischen Klimazonen. Schon Römer und Griechen kannten die Zitrone, so richtig populär wurde sie jedoch erst im 16. Jh. n. Chr.


Geschmack & Aroma

Zitronen haben einen hohen Gehalt an Zitronensäure, daher schmecken sie scharf säuerlich.


Verwendung

Zitronensaft würzt Salatsaucen, Marinaden für Fleisch, Fisch und Geflügel. An hellen Saucen, zartem Gemüse sowie Fisch und Krustentieren darf die Zitrone ebenso wenig fehlen, wie an Marmeladen, Gelees, Desserts und Obstsalaten sowie Mixgetränken. Zitronensaft verhindert auβerdem das Braunwerden von geschältem Obst und Gemüse, wie Äpfeln, Sellerie und Champignons. Die abgeriebene Zitronenschale & es gibt sie frisch und getrocknet würzt Kuchen und Gebäck, süβe Aufläufe sowie Quark- und Joghurtspeisen, aber auch kräftige Schmorgerichte, wie Ossobucco.