Gewuerzkarawane

Teeanbaugebiet Südafrika

Tee-Anbau

Rooibos-Tee, auch Rotbusch-Tee, ein aus Südafrika stammender Tee.

Der aus dem Afrikaans stammende Name Rooibos bedeutet roter Busch und bezieht sich auf eine Art von Hülsenfrüchtlern (Aspalathus linearis), die nur in den Cedarbergen im Südwesten der Republik Südafrika wächst. Aus den schmalen, nadelförmigen Blättern und Zweigstückchen dieser Pflanze wird der coffeinfreie Tee hergestellt, der im Unterschied zu schwarzem Tee arm an Tanninen (Gerbstoffen) ist. Rooibos-Tee enthält zahlreiche Mineralien und Spurenelemente, u. a. Calcium, Fluor, Mangan, Magnesium, Kupfer und Eisen sowie Flavonoide (siehe Pigmente) und Vitamin C. Ein Forscher der Universität Würzburg teilte 2003 in der Zeitschrift für Phytotherapie mit, eine medizinische Wirkung von Rooibos-Tee sei bislang nicht nachgewiesen.

Honeybusch ist ein gelbgrüner Busch, der in den schattigen und kühlen Gebirgslagen Südafrikas wächst. Er kann eine Höhe von bis zu 3 m errreichen und hat lange, schmale Blätter. Im Frühling und Sommer bekommt er dann an den Strauchenden tiefgelbe, nach Honig duftende Blüten.