Gewuerzkarawane

Was ist Kaffee?

Kaffeebohne Kaffee ist der Samen kirschähnlicher Früchte, die meistens aus zwei Kernen bestehen, aber auch aus einem einzigen Kern gebildet sein können (Perlbohne).




Die Sorten

Der Kaffeestrauch ist eine immergrüne Pflanze, die zur Gattung der Rubiazeen gehört. Es bestehen ca. 80 Sorten. Die zwei Hauptarten sind:

Coffea Arabica

Kaffee Arabica
  • Weltmarktanteil ca. 61%
  • weniger bitter
  • aromatischer
  • weniger adstringierend
  • Koffeingehalt: 0,8-1,5%
  • Fettgehalt: 18%
  • Zuckergehalt: 8%

Coffea Robusta

Kaffee Robusta
  • Weltmarktanteil ca. 39%
  • widerstandsfähiger
  • bitterer
  • vollmundiger
  • Koffeingehalt: 1,7-3,5%
  • Fettgehalt: 8-9%
  • Zuckergehalt: 5%

Der Aufbau einer Kaffeekirsche


Kaffeebohne

Die Kaffeebohnen sind die Samen des Kaffeebaumes. Sie sind eingebettet in kirschähnliche Früchte, die erst grün sind und sich zur Erntezeit meist rot, aber auch gelb färben. Unter der dünnen Fruchtumhüllung (Exokarp) befindet sich das Fruchtfleisch (Mesokarp), auf das erst eine schleimhaltige Schicht und dann eine Pergamenthaut (Endokarp) - die Hülse der Bohnen - folgt. Darin liegen gewöhnlich zwei Bohnen mit der flachen Seite gegeneinander, umhüllt von einem Silberhäutchen.