Gewürze › A - D

Asant (Asafoetida) - 100g Aktion!

Artikel-Nr.: r090-a
6.29 5.29

Beschreibung

Asant

Asafoetida

(Lat. Ferula asafoetida), auch Asant, Stinkasant oder Teufelsdreck genannt.

(Compounded Asafoetida)

Asant (Ferula assa-foetida), auch bekannt als Stinkasant (indisch: Hing) oder Teufelsdreck, ist eine bis zu 4 m hohe, mehrjährige, krautige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler. Sie liefert beim Einschneiden der freigelegten, etwa 15 cm dicken Wurzel ein stark nach Knoblauch schmeckendes Gummiharz. Es wird in Afghanistan, im Iran und in Indien als Gewürz benutzt, welches vor allem in der indischen Küche Verwendung findet.

Asant besteht zu 24 bis 65 % aus Harz. Der Harzanteil ist z. T. für den bitteren, beißenden Geschmack und den sehr unangenehmen Geruch verantwortlich, der sich allerdings bei Verwendung in einen Geruch ähnlich dem von Zwiebeln und Knoblauch ändert. Das ätherische Öl, das etwa 6-20 % ausmacht, enthält schwefelhaltige Aromakomponenten. Asant ist magenberuhigend und wirkt gegen Blähungen, sodass es vor allem bei Bohnengerichten Verwendung findet. Dabei wird es nur in sehr geringen Mengen verwendet und in der Regel als Klumpen unter den Deckel des Kochgeschirrs geklebt, wo es sein Aroma entfalten kann. In geriebener Form kann es auch direkt den Speisen beigegeben werden.

Der aus den Wurzeln austretende Milchsaft wird an der Sonne getrocknet. Dabei verfärbt er sich rotbraun. Die "Ernte" des Saftes zieht sich über 2-3 Monate hin und ergibt Ausbeuten von etwa 1 kg pro Pflanze.

Asant ist besonders beliebt bei indischen Brahmanen, denen der Genuss von Zwiebeln und Knoblauch auch aufgrund ihrer angeblichen aphrodisierenden Wirkung verboten ist.

Asant soll auch in Chanel No. 5 enthalten sein.

Zutaten: Asofoetida, Bockshornklee