Gewuerzkarawane

Weisser Rettich mit Rippchen

Vorbereitung:

Den Rettich schälen, der Länge nach halbieren und in zwei Zentimeter dicke Stücke schneiden. Die Rettichblätter in drei Zentimeter lange Stücke schneiden und kurz in kochendem Wasser blanchieren. Die Shiitakepilze 15 bis 20 Minuten in 200 ml lauwarmem Wasser einweichen. Dann abtropfen lassen, etwas ausdrücken und die Stiele entfernen.

Zubereitung:

Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und bei starker Hitze die Rippchen so lange braten, bis sie goldbraun sind. Den Rettich mit den Shiitake zu den Rippchen geben und kurz anbraten. Dann mit Sake beträufeln und mit wenig Wasser aufgieΒen. Zusammen zum Kochen bringen. Sobald die Brühe aufkocht, die Trübstoffe abschäumen und die Hitze stark reduzieren. Mirin, Zucker und die Hälfte der Sojasauce zugeben. Die Pfanne abdecken und alles bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen. Die restliche Sojasauce zufügen und noch einmal zehn Minuten kochen. Die Rettichblätter hinzufügen und nochmals eine Minute aufkochen.

Servieren:

In einer groΒen Schale anrichten.

Zutaten:

  • 800 g weiΒer Rettich mit Blättern
  • 8 getrocknete Shiitakepilze
  • 1 EL Öl
  • 600 g Schweinerippchen
  • 50 ml Sake
  • 2 EL Mirin
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Sojasauce